Tauschring Konstanz e.V. Logo

 

Zeichnung 

Willkommen beim Tauschring für Konstanz und Umgebung!

In Tauschringen werden auf Gegenseitigkeit private Hilfeleistungen und Gegenstände getauscht, Dinge repariert und verliehen. Jedes Mitglied kann die angebotenen Fähigkeiten aller Mitglieder nutzen und bietet dafür sein eigenes Talent allen an. Statt direktem Tausch zwischen nur 2 Personen entsteht ein Netzwerk mit einer Fülle von Möglichkeiten. Ganz ohne Geld: Zeit gegen Zeit.  Damit wollen wir auch Ressourcen schonen und ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit fördern. Heute Hilfe ohne Geld zu bekommen und dafür später selbst etwas zu leisten ist ein Vertrauensvorschuss, der bei anonymen Tauschgruppen, wie z. B. bei Facebook, nicht gegeben ist. Bei uns kennt man sich und baut auf gegenseitiges Vertrauen. Tauschringe gibt es in vielen Städten und werden oft von den Kommunen gefördert!

Aktives Leben einer sozialen Grundhaltung

Wesentlicher als das Tauschen ist die Grundhaltung, die hier gelebt wird. Jeder wird gleichwertig anerkannt. Gegenseitige Hilfe ist getauschte Lebenszeit. Egal, welche Ausbildung oder welches Einkommen sie haben, ob sie reich oder arm sind, wenn sie sich mit ihrem Können einbringen und mit Gleichgesinnten diesen Gedanken leben wollen, sind sie hier richtig.  

Tauschringe wollen nicht das Wirtschaftssystem abschaffen oder eine Schattenwirtschaft aufbauen. Wir praktizieren nur ein soziales Miteinander, das uns Werte und Anerkennung gibt. Damit verbessern wir nicht die Welt, aber vielleicht wird unser Umfeld etwas netter. 

Förderung nachbarschaftlicher Hilfe

In dörflichen Gemeinschaften ist Nachbarschaftshilfe selbstverständlich. In Städten ist Vereinsamung ein Problem unserer Zeit. Wen kann ich um Hilfe bitten, wenn ich einmal Hilfe brauche? Wie entlohne ich die Hilfe? Ich helfe selbst gern, doch was darf ich dafür verlangen? Eine Lösung bieten Tauschringe. Mitglieder helfen sich gegenseitig, ohne Geld und tauschen Zeit gegen Zeit. Wer selbst mit seinem Können hilft, der bekommt auch Hilfe von anderen. Wir bringen Menschen zusammen, die Nachbarschaft aktiv leben und erleben wollen und fördern ein soziales Miteinander..

Sehen sie sich zur Einführung unsere   PowerPoint-Präsentation   als abspielbares MPEG2-Video an (Kein PowerPoint erforderlich).

Nächste monatliche Tauschtreffs :
 
Tausch-Treffen: 05.10. 20:00 Uhr
Achtung, dieses Treffen findet an einem anderen Ort als üblich statt, im Quartierzentrum Berchen-Öhmdwiesen, Allensteiner Str. 1b


Schwerpunkt dieses Treffens:

Frau Rindt, Jounarlistin  vom Südkurier, wird anwesend sein, da sie einen Bericht zu unserem Jubiläum schreiben wird.  Auch ist wieder Frau Pawlitzek, die ihre Masterarbeit über das Thema Tauschen und Teilen schreibt, dabei. Diskussion und Interviews wird es daher  zu den Themen geben: „Warum bin ich im Tauschring“, „Welche Bedeutung hat der Tauschring für mich persönlich“, „Welche Bedeutung hat der Tauschring in unserer Stadt, in der das Leben sehr teuer geworden ist“ ,  „Wie hat sich der Tauschring im Laufe seiner 20 Jahre verändert“ . Das Kernteam bittet euch um Unterstützung durch rege Teilnahme an diesem Treffen, da Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für unseren Tauschring sehr wichtig ist.


Unsere Gemeinschaft lebt eine positive soziale Grundhaltung. Es ist wichtig, sich zu kennen. Wen man kennt, mit dem tauscht man lieber, was die Nachfrage nach Deinen Angeboten erhöht. Zeig Dein Interesse an der Gemeinschaft und nutze unsrer Treffen, um neue Kontakte zu knüpfen und bekannte Kontakte zu pflegen. Wir freuen uns auf Dich. Gäste und Interessenten sind natürlich auch willkommen. Gäste sind willkommen und können sich so bestens informieren und sich einen persönlichen Eindruck  verschaffen. 

 

TOP Nachrichten:

Feier zum 20-jähri
gen Jubiläum am 16. Oktober 2016 15 - 18 Uhr
Unser Tauschring wurde 1996 als Krötenmarkt gegründet. Das ist Grund zum gemeinsamen Feiern. Wir hatten dazu Ideen gesammelt und deren Realisierbarkeit vom Aufwand, den Kosten, dem Personal und  besonders vom Sinn her im Kernteam dikutiert. Das Jubiläum als Werbeveranstaltung mit einem bekannten Musiker als Magnet zu sehen hatten wir verworfen. Der Aufwand wäre zu groß und das Ergebnis für uns zu klein. Was nutzt es, wenn Gäste wegen eines bekannten, teuren Musikers kommen und nicht wegen des Interesses an dem Tauschring. Bezüglich der Mitgliederwerbung wollen wir ab Herbst andere Wege gehen und z. B. die Gründung von regionalen Tausch-Gruppen auf dem Bodanrück und der nahen Umgebung fördern.

Nach gründlichen Überlegungen beschloss das Kernteam,  eine interne Feier mit den Mitgliedern durchzuführen und  zusätzlich die ehemaligen Kernteammitglieder einzuladen, auf deren Engagement unser diesjähriges Jubiläum beruht. Die Feier findet am Sonntag, 16. Oktober 2016 von 15:00 - 18:00 Uhr im
Treffpunkt Petershausen Georg-Elser-Platz 1,  78467 Konstanz statt. 

Es wird eine Bewirtung mit Kaffee und  Kuchen geben. Dazu bitten wir um Mitteilung, wer bereit ist, gegen Talente, Kuchen zu backen. Mit der Einladung, die im September versandt wird, bitten wir dann um Rückmeldung der Teilnahme, damit wir einen Überblick über den Bedarf bekommen.

An dieser Feier ist ein Tauschen nicht geplant. Das können wir im Oktober an unserem normalen Tauschtreffen. Kaffee und Kuchen gibt es frei und muss auch nicht gespendet werden, sondern wird mit Talenten aus dem Gemeinschaftskonto entlohnt, wobei die eingesetzten Zutaten auch in Euro bezahlt werden können. Dies wäre doch die Gelegenheit, den Talente-Kontostand aufzubessern.

Das Kernteam wird ein kleines Unterhaltungsprogramm organisieren. Ein Musiker ist bereits engagiert. Wer selbst noch zur musikalischen Unterhaltung beitragen, einen Vortrag oder eine Rede halten möchte, ist sehr willkommen und mag das bitte bald mit dem Kernteam absprechen.

Aufruf für Leserbeiträge zur Mitgliedszeitung zum 20-jährigen Jubiläum
Zum Jubiläum ist die Ausgabe einer Mitgliederzeitung geplant, die sich mit dem Jubiläum (Rückblick, Stand, Ausblick) befasst. Beiträge für die Ausgabe, besonders von unseren langjährigen Mitgliedern sind willkommen.  sendet sie bis 15. September an klaus@tauschring-konstanz.de                   

Werbung im Bürgerportal Bodanbürger e. V.
Dieses Bürgerportal der drei Konstanzer Bodanrück-Teilorte ist eine Plattform für Information, Meinungsaustausch und Präsentation. Es will online einen Überblick zu den Themen aus Litzelstetten-Mainau, Dingelsdorf-Oberdorf und Dettingen-Wallhausen verschaffen. Bitte seht euch das gut gemachte, informative Bürgerportal an. Unser Tauschring wurde in die Vereinsliste aufgenommen und ist auch mit einem Plakat auf der Plakat-Seite vertreten.


Jetzt sind wir auch auf Facebook zu finden!
Um in der Region bekannter zu werden haben wir auch eine Vereins-Seite für uns dort eingerichtet. Wenn ihr Facebook nutzt, seht sie euch an, schenkt uns ein "Like" und teilt unsere Seite mit euren Freunden.

Mitgliederwerbung in den Stadtteilen und den Gemeinden auf dem Bodanrück
Die Tauschring-Idee soll bekannter werden. Neue Mitglieder beleben die Vielseitigkeit des Angebotes. Über Konstanz und seine Stadtteile hinaus sind uns auch Mitglieder aus anderen Gemeinden des Bodanrück und unserer Nachbarstadt Kreuzlingen willkommen. Natürlich ist Nachbarschaftshilfe oft auf relativ kurze Anfahrwege begrenzt. Wenn sich in einer weiter entfernten Gemeinde, z. B. auf dem Bodanrück bis Radolfzell, genügend Teilnehmer finden, sind regionale Gruppen möglich, die unsere vorhandene Struktur, das Informations- und Abrechnungssystem benutzen können, statt eigene Tauschringe zu gründen.